DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN
WEBSITE WWW.MOBILEKROPPER.DE

1. Für den Betreiber dieser Website ist der Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer von größter Bedeutung. Er setzt alles daran, dass sich die Nutzer sicher fühlen, wenn sie ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Website anvertrauen.
2. Der Benutzer ist eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der das Gesetz Rechtsfähigkeit verleiht und die auf der Website verfügbare elektronische Dienste nutzt.
3. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert die Regeln und den Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Benutzers, seine Rechte und Pflichten gegenüber dem Datenverantwortlichen und informiert auch über die Verwendung von Cookies.
4. Der Administrator verwendet die modernsten technischen Maßnahmen und organisatorischen Lösungen, um ein hohes Maß an Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten und Schutz vor unbefugtem Zugriff zu gewährleisten.

I. VERWALTER PERSÖNLICHER DATEN

Der Administrator der personenbezogenen Daten ist der Unternehmer Herr Patryk Mrowiński, der ein Unternehmen unter dem Namen: KROPPER Patryk Mrowiński betreibt, mit Sitz in: Dębicze 56, 63-520 Grabów nad Prosną, Polen, NIP: 5140333572 (im Folgenden als „Eigentümer“ bezeichnet).

 
II. ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Der Administrator verarbeitet die personenbezogenen Daten des Benutzers, um individuelle Verkaufsangebote zu erstellen, die vom Eigentümer der Produkte angeboten werden.
2. Der Benutzer kann auch zustimmen, Informationen über neue Produkte und Werbeaktionen zu erhalten, was dazu führt, dass der Administrator auch personenbezogene Daten verarbeitet, um dem Benutzer kommerzielle Informationen unter anderem zu senden neue Produkte oder Dienstleistungen, Werbeaktionen oder Verkäufe.
3. Personenbezogene Daten werden auch im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen und der Erfüllung von Aufgaben im öffentlichen Interesse verarbeitet, unter anderem zur Erfüllung von Aufgaben im Zusammenhang mit Sicherheit und Verteidigung oder der Aufbewahrung von Steuerunterlagen.
4.Personenbezogene Daten können auch zum Zwecke der Direktvermarktung von Produkten, der Sicherung und Verfolgung von Ansprüchen oder des Schutzes gegen Ansprüche des Benutzers oder eines Dritten sowie des Marketings von Dienstleistungen und Produkten Dritter oder des eigenen Marketings verarbeitet werden, wobei dies nicht der Fall ist Direktmarketing.

 
III. DATENTYP

1. Der Administrator verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten, deren Bereitstellung erforderlich ist, um individuelle Verkaufsangebote des Eigentümers der Produkte zu erstellen: Vor- und Nachname.
Andere vom Benutzer bereitgestellte Daten:

  • E-Mail-Adresse;
  • Telefonnummer (optional).

2. Der Administrator sammelt und verarbeitet auch Rückmeldungen zu Produkten. Wenn Sie uns Feedback zu Produkten geben, geben Sie uns Ihren Namen, Ihre E- Mail-Adresse, den Namen der Stadt und des Landes, in dem Sie leben, und ein Foto von Ihnen. Das Feedback kann auch in Form eines Videointerviews oder einer Beschreibung der Funktionsweise des Produkts usw. erfolgen. Wir verarbeiten diese Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6(1)(a) RODO), um Ihre Meinung zu archivieren und sie im Rahmen unserer Online-Marketingaktivitäten zu verbreiten. Sie können Ihre Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Meinung jederzeit widerrufen und die Löschung der Daten verlangen, was wir umgehend veranlassen werden.

IV. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Personenbezogene Daten werden dank der Lösungen des Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz von Personen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung und zur Datenverwaltung 95/46 / EG, Gesetzblatt, zur Verfügung gestellt Nein. 1-88, im Folgenden als „die DSGVO-Verordnung“ bezeichnet.
2. Lösung für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator.
3. Die Deaktivierung der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist vollständig kostenpflichtig.

V. NUTZERRECHTE

1. Der Benutzer kann den Administrator jederzeit um Auskunft über den Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten bitten.
2. Der Benutzer kann jederzeit die Berichtigung oder Berichtigung seiner personenbezogenen Daten verlangen.
3. Der Nutzer kann seine Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Bitte, Daten nicht zu verarbeiten, kann sich auf einen bestimmten vom Benutzer angegebenen Verarbeitungszweck beziehen, z.B. Widerruf der Einwilligung zum Erhalt von kommerziellen Informationen, oder sich auf alle Zwecke der Datenverarbeitung beziehen. Der Widerruf der Zustimmung für alle Verarbeitungszwecke führt dazu, dass das Konto des Benutzers zusammen mit allen zuvor vom Administrator verarbeiteten personenbezogenen Daten des Benutzers von der Website entfernt wird. Der Widerruf der Zustimmung wirkt sich nicht auf die bereits durchgeführten Aktivitäten aus.
4. Der Benutzer kann jederzeit ohne Angabe von Gründen verlangen, dass der Administrator seine Daten entfernt. Die Aufforderung zur Löschung der Daten hat keinen Einfluss auf die bisherigen Aktivitäten. Die Löschung von Daten bedeutet die gleichzeitige Löschung des Benutzerkontos zusammen mit allen persönlichen Daten, die bisher vom Administrator gespeichert und verarbeitet wurden.
5. Der Benutzer kann der Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widersprechen, sowohl in Bezug auf alle vom Administrator verarbeiteten personenbezogenen Daten des Benutzers als auch nur in begrenztem Umfang, z.B. in Bezug auf die Verarbeitung von Daten für einen bestimmten Zweck . Der Widerspruch wirkt sich nicht auf die bisherige Tätigkeit aus. Der Widerspruch hat die Löschung des Benutzerkontos mit allen bisher vom Administrator gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Folge.
6. Der Benutzer kann die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten entweder für einen bestimmten Zeitraum oder ohne zeitliche Begrenzung verlangen, jedoch innerhalb eines bestimmten Umfangs, zu dessen Erfüllung der Administrator verpflichtet ist. Diese Anfrage hat keinen Einfluss auf die bisher durchgeführten Aktivitäten.
7. Der Benutzer kann den Administrator auffordern, die verarbeiteten personenbezogenen Daten des Benutzers an eine andere Stelle zu übertragen. Zu diesem Zweck sollte er eine Anfrage an den Administrator schreiben und angeben, welcher Stelle (Name, Adresse) die personenbezogenen Daten des Benutzers zur Verfügung gestellt werden sollen und welche spezifischen Daten der Benutzer vom Administrator erhalten möchte. Nachdem der Benutzer seine Anfrage bestätigt hat, stellt der Administrator der angegebenen Stelle die persönlichen Daten des Benutzers in elektronischer Form zur Verfügung. Die Bestätigung der Anfrage durch den Nutzer ist aufgrund der Sicherheit der personenbezogenen Daten des Nutzers und um sicherzustellen, dass die Anfrage von einer autorisierten Person stammt, erforderlich.
8. Der Administrator informiert den Benutzer über die ergriffenen Maßnahmen innerhalb eines Monats nach Erhalt einer der in den vorherigen Punkten genannten Anfragen.

VI. SPEICHERDAUER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

1. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Diese Daten werden unverzüglich gelöscht, soweit ihre Aufbewahrung nicht zu Beweiszwecken, nach zivilrechtlichen Vorschriften oder im Zusammenhang mit der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.
2. Vertragsdaten werden zu Beweiszwecken für die Dauer von drei Jahren, beginnend mit dem Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehung mit dem Nutzer beendet wurde, gespeichert. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zur Verfolgung vertraglicher Ansprüche.
3. Darüber hinaus kann der Administrator Archivinformationen über abgeschlossene Transaktionen aufbewahren, da deren Aufbewahrung im Zusammenhang mit Ansprüchen des Benutzers steht, z. B. aus Gewährleistung.
4. Sofern zwischen dem Nutzer und dem Anbieter kein Vertrag zustande gekommen ist, werden die personenbezogenen Daten des Nutzers bis zur Löschung des Nutzerkontos auf der Website gespeichert. Das Konto kann aufgrund einer Anfrage des Benutzers, des Widerrufs der Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten oder des Widerspruchs gegen die Verarbeitung dieser Daten gelöscht werden.

VII. EINGABE DER DATENVERARBEITUNG AN ANDERE STELLEN

1. Der Administrator kann die Verarbeitung personenbezogener Daten an mit dem Administrator zusammenarbeitende Stellen übertragen, soweit dies für die Durchführung der Transaktion erforderlich ist, z.B. um die bestellten Waren vorzubereiten und Sendungen zu liefern oder kommerzielle Informationen vom Administrator bereitzustellen (letzteres gilt für Benutzer, die dem Erhalt kommerzieller Informationen zugestimmt haben).
2. Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecken werden die personenbezogenen Daten der Benutzer in keiner Weise Dritten zur Verfügung gestellt oder an andere Stellen zum Zweck der Zusendung von Marketingmaterialien dieser Dritten weitergegeben.
3. Personenbezogene Daten der Website-Benutzer werden nicht außerhalb der Europäischen Union, der Schweiz oder Großbritanniens übermittelt.
4. Diese Datenschutzerklärung entspricht den Bestimmungen des Art. 13 Sek. 1 und sek. 2 DSGVO.

 
VIII. COOKIES

1. Die Website verwendet Cookies oder ähnliche Technologien (im Folgenden zusammenfassend als „Cookies“ bezeichnet), um Informationen über den Zugriff des Benutzers auf die Website (z. B. über einen Computer oder ein Smartphone) und seine Präferenzen zu sammeln. Sie werden unter anderem verwendet, zu Werbe- und Statistikzwecken und um die Website an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers anzupassen.
2. Cookies sind Informationen, die einen eindeutigen Referenzcode enthalten, den die Website an das Gerät des Benutzers sendet, um Informationen über das verwendete Gerät zu speichern und manchmal zu verfolgen. Sie ermöglichen in der Regel keine Identifizierung des Nutzers. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Website besser auf den Benutzer abzustimmen.
3. Einige der auf der Website erscheinenden Cookies sind nur für die Dauer einer bestimmten Internetsitzung verfügbar und verfallen nach dem Schließen des Browsers. Andere Cookies werden verwendet, um sich an den Benutzer zu erinnern, der auf der Website wiedererkannt wird, nachdem er auf die Website zurückgekehrt ist. Sie bleiben dann lange erhalten.
4. Die auf dieser Website verwendeten Cookies sind:
VISITOR_INFO1_LIVE: 179 Tage, YSC: 1 Sitzung, ytidb :: LAST_RESULT_ENTRY_KEY: persistent, yt-remote-cast-available: 1 Sitzung, yt-remote-cast-installed: 1 Sitzung, yt-remote-connected-devices: persistent, yt -remote-device-id: persistent, yt-remote-fast-check-period: 1 Sitzung, yt-remote-session-app: 1 Sitzung, yt-remote-session-name: 1 Sitzung
5. Alle Cookies auf der Website werden vom Administrator gesetzt.
6. Alle von dieser Website verwendeten Cookies entsprechen dem geltenden Recht der Europäischen Union.
7. Die meisten Benutzer und einige mobile Browser akzeptieren Cookies automatisch. Wenn der Benutzer die Einstellungen nicht ändert, werden Cookies im Speicher des Geräts gespeichert.
8. Der Benutzer kann die Einstellungen bezüglich der Annahme von Cookies ändern oder den Browser ändern, um bei jedem Setzen der Cookie-Funktion eine entsprechende Benachrichtigung zu erhalten. Um die Cookie-Akzeptanzeinstellungen zu ändern, müssen Sie die Einstellungen in Ihrem Browser anpassen.
9. Es sei daran erinnert, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies die vollständige Nutzung der Website verhindern kann.
10. Cookies werden für das notwendige Sitzungsmanagement verwendet, inkl:

a. Erstellen einer speziellen Anmeldesitzung für den Benutzer der Website, damit sich die Website daran erinnert, dass der Benutzer angemeldet ist und dass seine Anfragen auf effiziente, sichere und konsistente Weise zugestellt werden;
b. Wiedererkennung eines Benutzers, der die Website zuvor besucht hat, wodurch die Anzahl der eindeutigen Benutzer identifiziert werden kann, die die Website verwendet haben, und es möglich ist, sicherzustellen, dass die Website über ausreichende Kapazität für die Anzahl neuer Benutzer verfügt;
c) Feststellung, ob ein Website-Besucher auf der Website registriert ist;
d. Registrierung von Informationen vom Gerät des Benutzers, einschließlich: Cookies, IP-Adresse und Informationen über den verwendeten Browser, um Probleme zu diagnostizieren, die Nutzung der Website zu verwalten und zu verfolgen;
e. Anpassen der Layoutelemente des Grafikdesigns oder Website-Inhalts;
f. Sammeln von statistischen Informationen darüber, wie der Benutzer die Website nutzt, um die Website zu verbessern und festzustellen, welche Bereiche der Website bei den Benutzern am beliebtesten sind.